come curare la cistite in modo naturale | Dimann
Wohlergehen 13 Mai 2024

Blasenentzündung natürlich behandeln mit D-Mannose

Mein lieber Freund,

Wahrscheinlich suchen Sie schon eine Weile nach einer Lösung für Ihre Blasenentzündung. Vielleicht haben Sie zufällig von D-Mannose gehört, sind sich aber nicht sicher, was es ist und würden gerne mehr darüber erfahren.

Liege ich falsch?

Wenn ich schon nahe dran war, werde ich heute erklären, warum dieser einfache Zucker die beste Lösung ist (im Vergleich zu den viel gepriesenen Großmutters Heilmitteln) und warum er sogar denen helfen kann, die noch nicht an Blasenentzündung leiden.

Viel Spaß beim Lesen. 🌺

Natürliche Heilmittel gegen Blasenentzündung: Das ist die Lösung für Sie

Blasenentzündung: warum Antibiotika nicht immer das beste Mittel sind

Zystitis betrifft die meisten Frauen und, wenn auch sehr selten, Männer.

Der Grund dafür ist hauptsächlich physiologischer Natur, da das Risiko einer Harnwegsinfektion bei Frauen aufgrund der Nähe der Geschlechtsöffnungen zum Anus und der kürzeren Harnröhre höher ist. Im Falle eines vaginalen oder intestinalen Ungleichgewichts können sich Bakterien aus dem Darm dann leicht auf die Blase ausbreiten.

Um diese Infektion zu behandeln, schlagen Ärzte in der Regel Antibiotika vor, aber in einer Reihe von Fällen sind es diese, die das Wiederauftreten von Blasenentzündungen fördern.

Lassen Sie mich das erklären.

Eine Antibiotikabehandlung lindert schnell die Schmerzen und tötet E-coli (das häufigste Bakterium bei bakterieller Blasenentzündung), aber auch die meisten der für die Darm- und Vaginalflora notwendigen Bakterien, die sich selbst schwächen und zerstören können.

Das kann dazu führen:

  1. zur Vermehrung von schlechten Bakterien;
  2. zu einem Wiederaufflammen der Entzündung, wobei die Bakterien aggressiver sind als je zuvor.

Kurz gesagt, eine echte Katastrophe! 😨

Aber es gibt noch einen weiteren Grund, warum Antibiotika nicht immer die Lösung sind.

Wir wissen, dass eine Blasenentzündung eine Entzündung ist, die oft auf eine Infektion zurückzuführen ist. Das ist richtig, oft und häufig. Nicht immer.

Das heißt, wenn die Blasenentzündung nicht bakteriell bedingt ist, sind Antibiotika völlig unwirksam.

Sie verstehen, dass es daher wichtig ist, die Ursachen der Blasenentzündung zu kennen, bevor Sie die beste Lösung für sich finden.

Die gute Nachricht?

Glücklicherweise gibt es eine natürliche und wirksame Alternative, die eine schnelle Behandlung ermöglicht, ohne das Risiko von Nebenwirkungen oder Rückfällen: D-Mannose.

Lesen Sie auch: Großmutters Hausmittel gegen Blasenentzündung: Warum sie nicht wirken

D-Mannose: Zusammensetzung und Wirkung

D-Mannose ist ein natürlicher Zucker mit besonderen Eigenschaften, der die Zellen der Harnwege umhüllt und vom Körper ausgeschieden wird, was zu einem gesunden Harntrakt beiträgt.

Wörtlich genommen kommt der Ursprung dieses Wortes von ‚Manna‘, dem Baumsaft, den die Juden während des Exodus in den Wüsten des Nahen Ostens sammelten. D-Mannose ist eine Verbindung mit sechs Kohlenstoffatomen, eine Struktur, die der von Glukose sehr ähnlich ist, und ihre Vorteile sind bemerkenswert.

An erster Stelle steht seine gesunde und natürliche Zusammensetzung.

Aus diesem Grund sind die Produkte der Marke Dimann für die Behandlung und Vorbeugung von Blasenentzündungen sehr zu empfehlen. Darüber hinaus ist D-Mannose ungiftig und sicher und für alle Menschen geeignet, auch für Menschen mit Laktoseintoleranz. 🥛

Das Gleiche gilt für Diabetiker. Da dieser Zucker achtmal langsamer verstoffwechselt wird als Glukose, erhöht er den Blutzuckerspiegel nicht.

Aber das ist noch nicht alles.

Anders als bei einer Antibiotikabehandlung werden die guten Bakterien nicht eliminiert und es besteht kein Risiko, die Vaginal- und Darmflora zu schwächen. Darüber hinaus:

  • wird das Risiko einer erneuten Straftat minimiert;
  • ist es nicht notwendig, die geschwächte Flora mit Probiotika neu zu besiedeln.

Das liegt daran, dass D-Mannose die Keime nicht beseitigt, sondern sie anzieht und aus dem Harntrakt transportiert, indem sie als eine Art Köder dient.

Wenn E-coli zum Beispiel die Blase erreicht, haftet es mit seinen kleinen Härchen (Fransen) an den Schleimhautwänden. In diesem Bereich befinden sich die süßen Moleküle, die dieses Bakterium besonders mag. Da D-Mannose ein natürlicher Zucker ist, haften die E-coli an ihm statt an der Blase und werden schließlich mit dem Urin ausgeschieden.

Mit anderen Worten, diese Substanz erzeugt eine Art molekularen Köder, der Bakterien anlockt und sie in den Abfluss führt.

Unter normalen Umständen, wenn der D-Mannosegehalt im Körper ’normal‘ ist, ist das Risiko einer Harnwegsinfektion minimal, aber wenn er unzureichend ist oder wenn die Schleimhäute geschädigt sind, ist das Risiko besonders hoch. Um eine chronische Blasenentzündung zu bekämpfen und sie endgültig loszuwerden, ist eine Behandlung mit D-Mannose die beste Lösung.

Wenn Sie also mehr wissen möchten, überlasse ich Ihnen den Leitfaden zur richtigen Dosierung für alle Stadien der Blasenentzündung, wobei ich Ihnen versichere, dass Sie mir jederzeit schreiben können, wenn Sie irgendwelche Zweifel haben. 🥰

D-Mannose (und andere Mittel) zur Vorbeugung von Harnwegsinfektionen

Ein weiterer, nicht zu unterschätzender Vorteil ist die Prävention.

Tatsächlich kann D-Mannose eine wirksame Präventivmaßnahme sein und auch dann eingesetzt werden, wenn keine Symptome einer Blasenentzündung vorliegen. Darüber hinaus kann es nach längerer Einnahme von Antibiotika, die eine Harnwegsinfektion verursachen können, verwendet werden.

Aber das ist noch nicht alles.

Denken Sie daran, dass es neben der richtigen Einnahme von D-Mannose noch andere Tricks gibt, die Ihnen helfen können, diese Entzündung zu besiegen und ihr vorzubeugen: Denken Sie daran, immer viel zu trinken, sich gesund und ausgewogen zu ernähren und auf Ihre Intimhygiene zu achten.

In letzterem Fall empfehle ich Dimann Soft, die sanfte Lösung, die Ihre Vaginalflora schützt.

Sollten Sie weitere Zweifel oder Fragen haben, können Sie zwei Dinge tun:

Ich umarme dich ganz fest,

Lorenza

Lesen Sie auch: Heidelbeersaft bei Blasenentzündung: Ist er wirklich das beste Mittel?

In diesem Artikel haben wir über…

  • D-Mannose ist eine natürliche Lösung, die es ermöglicht, schlechte Bakterien durch Urinieren auszuscheiden und gleichzeitig die Vaginalflora zu respektieren.
  • D-Mannose kann ein ausgezeichneter Verbündeter bei der Prävention von Blasenentzündungen sein.

Haben wir Ihnen geholfen?